THE PLEASING HOURS OF ARANJUEZ

THE PLEASING HOURS OF ARANJUEZ

DIE SCHÖNEN TAGE VON ARANJUEZ

Stage Design, 2012                                 

Beginning

Photography: Ruth Walz

Cat on a Hot Tin Roof

Photography: Ruth Walz

Seesaw

Photography: Ruth Walz

Landscape

Photography: Ruth Walz

Infinity

Photography: Ruth Walz

Dead flowers

Painted hawk and dead robin

Jebem ti mis

The Play by Peter Handke, set in a mid­sum­mer garden, was trans­posed into a back­stage set­ting, where two act­ors meet amidst dec­or­a­tion remains after their per­form­ance of „Don Car­los“ and speak about love and their past lives, before the cur­tain opens to infinity.

Peter Handkes Stück, das inmit­ten eines hoch­som­mer­lichen Gartens angelegt ist, wurde auf eine Hin­ter­bühne ver­legt. Dort tref­fen sich ein Mann und eine Frau, um nach der Vor­stel­lung von „Don Car­los“ über Liebe und ihre Ver­gan­gen­heit zu sprechen, bevor der Vorhang sich auf die Unend­lich­keit öffnet.

Details:  Wiener Festwochen